Eselwandern auf La Palma

Gästestimmen

Mein Freund und ich hatten eine sehr schöne Wanderung mit Felix und Juanita. Beide Esel waren wirklich lieb und dank der Einweisung war es angenehm, mit ihnen  zu gehen. Richard hat uns auch unterwegs noch hilfreiche Tipps zum Umgang mit den Eseln gegeben. Mein gefräßiger Freund war glücklich, mit einem Gleichgesinnten unterwegs zu sein. Während Felix nach Essen Ausschau hielt, konnte ich die Natur genießen. Wir waren erstaunt, wie trittsicher die beiden Esel auch an den steileren und engeren Stellen gelaufen sind. Sie waren teilweise geschickter als wir, sodass ich auch mal die Leine an Richard abgeben konnte, um mich bei schwierigen Abschnitten auf meine eigenen Füße zu konzentrieren. Selbst Schuld, wenn man fas passende Schuhwerk vergisst. Wir freuen uns schon darauf, im nächsten Jahr wieder mit Felix und Juanita zu wandern.
Luisa aus Greifswald

 

November 2015

Im Dezember 2015 hat Richard Demblon mit uns und seinen Eselfreunden Felix und Juanita eine unbeschwerliche Wanderung in der Höhenlage von ungefähr 550 Metern im vegetationsreichen Garafia gemacht. Große Aufmerksamkeit galt natürlich den Tieren, denn sie ernähren sich dabei von dem saftigen Grün am Wegesrand.Man kann dabei innehalten, Felix und Juanita beim Äsen zuschauen und in Ruhe die wunderbare Natur bestaunen. Die Wanderung selbst erfordert keine sportlichen Höchstleistungen. Es ist rundherum so ruhig wie auch Richards Umgang mit den Tieren. Wir haben ihn sogar als „Eselflüsterer“ beobachtet. Alles in allem: Ein unvergeßliches Erlebnis! Es bedanken sich . .
Helga und Ronald R.

 

Dezember 2015

Hier ein ausführlicher Bericht über eine Schnuppertour:


Ich hatte am 1. Juni 2016 eine Eselwanderung mit Richard und den beiden Eseln Juanita und Felix und die hat mir sehr gut gefallen.
Wir gingen durch blühende Landschaften und schattige Lorbeerwälder und konnten tolle Ausblicke genießen.
Es ist ein tolles und beruhigendes Gefühl mit einem Esel an seiner Seite zu laufen. Ich bin die ganze Zeit mit Juanita gelaufen. Sie lief bereitwillig und ganz ruhig an meiner Seite und ließ sich auch gut führen.
Besonders hervorheben möchte ich den respektvollen Umgang mit den Tieren. Sie machen einen gesunden und munteren Eindruck und ihnen wird während der Wanderung genügend Raum gegeben sich zu erholen, fressen und trinken natürlich.
Richard weiß viel über La Palma und seine Wanderwege und natürlich über Esel.
Für Kinder bestimmt auch ne tolle Sache.
Wenn man Wandern mag und Esel mag, dann ist man hier genau richtig!!
Anika


Nun sind wir bereits seit über zwei Wochen wieder zu Hause, denken aber immer noch oft und mit ein wenig Wehmut an die wunderschöne Wanderung mit Felix und Juanita zurück, gemeinsam mit dem Paar aus Berlin war das ein tolles Team, es hat einfach alles gepasst.
Es waren sehr schöne Stunden, die uns sehr gut getan haben und die noch sehr lange nachwirken werden.
Wie wünschen Dir und Deiner Familie weiterhin alles Gute, grüsse Deine Tiere von uns – einen besonderen Gruss natürlich an Felix!
Bei unserem nächsten Besuch auf La Palma – diesmal vergehen hoffentlich keine 15 Jahre – werden wir uns auf alle Fälle wieder bei Dir melden.
Reiner und Claudia aus Karlsruhe, Oktober 2016

Unsere heutige Halbtagestour mit Felix & Pluto

...und natuerlich unserem sympathischen Eselfuehrer, Richard
...was fuer ein herrliches Erlebnis so passend zu La Palma!
 Es ist eine besondere Verbindung mit einem Esel,die sofort 
entsteht, wenn man das Fuehrungsseil locker in Haenden haelt
 und mit 'seinem' Esel spricht und wirklichen Kontakt sucht
 und findet. Esel gehoeren nach La Palma und die Tour 
'Magie des Wassers' tief in das urspruengliche La Palma war
 auch und gerade durch Richard & seine Esel ein einmaliges
 Erlebnis,  auch fuer Teil-Residente auf La Palma wie uns 
(auf der Insel seit 2004)
Jedem zu empfehlen, der La Palma ganz anders erleben will
...comes with our highest recommendation!!!

Von: Andreas & Kris Januar 2017